Rückentraining

Home

Studio2

Muskelaufbau

Fett- & Cellulitereduzierung

Rückentraining

 

Durch beruflichen oder privaten Stress verkrampft die Rückenmuskulatur. Die Folge sind Verspannungen und Muskelverhärtungen. Viele Betroffene versuchen dann sich möglichst wenig zu bewegen und nehmen eine Schonhaltung an, um Schmerzen zu vermeiden– die Folge: die Rückenmuskulatur verliert weiter an Kraft. Durch dieses Verhalten kann der Schmerz leicht chronisch werden. Versucht der Betroffene den Rücken mit herkömmlichem Krafttraining zu stärken, setzt er die Wirbelsäule zusätzlich unter Druck, welches den Schmerz häufig noch verstärkt. Dieses Problem umgeht die EMS-Technologie. Der Rücken wird bereits während des Trainings entlastet, Schonhaltungen korrigiert und Verspannungen gelöst. Selbst die kaum zu erreichenden tief liegenden Muskeln werden trainiert und so eventuell vorliegende muskuläre Dysbalancen ausgeglichen. Studien der Universität Bayreuth belegen den Erfolg: - 88% der Teilnehmer konnten ihre Rückenschmerzen deutlich reduzieren. - Bereits nach zwei Trainingseinheiten waren 20% beschwerdefrei, nach sechs Wochen sogar 50%. - Schon nach zwei Wochen konnte die Schmerzintensität um durchschnittlich 50% gesenkt werden – nach sechs Wochen sogar um 87% - Klagten vor Untersuchungsbeginn noch über 40% der Teilnehmer über ständige Rückenschmerzen, so waren es nach sechs Wochen Training nur noch 9%. Bei 44% der chronischen Beschwerdepatienten waren die Schmerzen völlig.