Muskelaufbau

Home

Studio2

Muskelaufbau

Fett- & Cellulitereduzierung

Rückentraining

 

Durch ein Nervensignal, welches im Gehirn ausgelöst wird, kontrahiert der Muskel. Diese Funktion übernimmt bei dem EMS-Training das EMS-Gerät. Alle Muskelgruppen und ihre entsprechenden Gegenspieler – Agonist und Antagonist, sowie das Bindegewebe werden durch elektrische Impulse aktiviert, stimuliert und kontrahiert, selbst die tiefer liegenden Muskeln die durch herkömmliches Training kaum zu erreichen sind. Dadurch wirkt das Training viel schneller und intensiver als konventionelle Trainingsmethoden. So entspricht ein 10-minütiges EMS-Training bis zu 120 Sätzen Krafttraining im Fitnessstudio. Je nach Intensität, Programmwahl und individueller Zielsetzung können Sie ihre Muskeln nicht nur aufbauen, sondern auch besser definieren, kräftiger, schneller oder ausdauernder machen und damit einfach noch leistungsfähiger. Studien der Universität Bayreuth belegen den Erfolg: - Nach sechs Wochen EMS-Training reduzierte sich der Köperumfang bei weiblichen Trainierenden an Oberschenkel, Taille und Hüfte signifikant bei Männern reduzierte sich der Taillenumfang bei gleichzeitigem Muskelzuwachs an Oberarm, Brust und Oberschenkel - Das Körpergefühl verbesserte sich. - Zu 89% mehr Stabilität und 84% höhere Leistungsfähigkeit waren feststellbar - 86% bemerkten positive Körperformungseffekte